Natur
und Garten

Raus in die Natur, rein in die Donau, in die March und deren Auen. Gleich hinter der einen großen Stadt und vor der nächsten. Ein Nationalpark ungeahnter Vielfalt. Ebenso prachtvoll, aber weniger wild: Die Gärten der vier Schlösser. Als Ort der Ruhe, des Mußiggangs, des Staunens, Beobachtens, Genießens, Lernens und – vor allem – des Lebens.


Schloss Hof

  • Größte Schlossanlage am Land
  • Barockes Gesamtkunstwerk auf 50 Hektar
  • Gutshof und einzigartige Gärten auf 7 Terrassen
  • Gartentage und Vollmondnächte
  • »Grenzenloses Vergnügen« über die Marchbrücke in die Slowakei
Schloss Hof

SCHLOSS ECKARTSAU

  • Verträumter Landschaftspark mit Prachtallee
  • Spazieren wie im malerischen Landschaftsgemälde
  • Schnittpunkt zwischen Marchfeld und Auwildnis
  • Einblicke in artenreiche Altarme
  • Historische Wild-Weide
SCHLOSS ECKARTSAU

SCHLOSS MARCHEGG

  • Schloss mit WWF Naturreservat
  • Zugang zu den Au-Rundwegen im Schutzgebiet
  • Größte baumbrütende Storchenkolonie Mitteleuropas direkt hinter dem Schloss
  • Beobachtungsplattform für Reiher, Störche und Greifvögel
  • March und Vogelschutzgebiet in unmittelbarer Nähe
SCHLOSS MARCHEGG

SCHLOSS ORTH

  • Schlossinsel als gestalteter Au-Garten mit europäischen Sumpfschildkröten, Fröschen, Ziesel, mächtiger Plantane uvm.
  • Unterwasser-Beobachtungsstation
  • Programme mit Nationalpark-RangerInnen 
  • Kinderbereich
SCHLOSS ORTH